Reiten lernt man nur durch Reiten. Nach diesem Prinzip wird in den meisten Reitschulen unterrichtet. Dabei wird zweifelsohne viel auf dem Pferd gesessen. Aber der Umgang mit dem Lebewesen Pferd sowie theoretische Ansätze bleiben auf der Strecke. Teilweise werden die Pferde in der Reitstunde einfach durchgetauscht, so dass die Reitschüler nicht einmal Putzen oder Satteln müssen. In den wenigsten Reitschulen finden sich Konzepte, in denen der Unterricht abwechslungsreich und vielseitig ist. Insbesondere im Kinderreitunterricht muss sehr viel mehr als nur das reine Reiten gelehrt werden.

In den letzten Jahren habe ich immer wieder Reiter und Kinder kennengelernt, die mich zum Nachdenken gebracht haben. Eine junge Reiterin, mehrfach A-platziert im Springen, die nicht wusste wie man eine Box mistet. Reiter, die denken, dass die Zügelhilfe die allerwichtigste ist und Kinder, die ihre Haken in den Pferdebauch rammen, um anzutraben. Kinder, die reiten, weil die Eltern es wollen, die aber eigentlich viel mehr Freude am Putzen und Kuscheln hätten.

Alle wollen immer Reiten, aber gerade da es sich bei unserem Partner Pferd um ein sehr feinfühliges und intelligentes Lebewesen handelt, muss neben all den Reitstunden auch ein grundlegendes theoretisches Wissen vermittelt werden. Die junge Springreiterin war überglücklich als ich mit ihr zusammen die Box mistete, meine erwachsenen Reitschüler freuen sich immer über etwas Theorieunterricht und meine Reitkinder lernen von Anfang an eine korrekte Hilfengebung ohne Ziehen, Zerren und Puffen. Und zu guter Letzt gibt es noch die geringe Anzahl der Kinder, die eigentlich gar nicht reiten, sondern Zeit mit den Pferden verbringen wollen. Diese dürfen meine Pferde putzen, pflegen, mit ihnen Bodenarbeit machen oder spazieren gehen.

Einige Eckpunkte von DAS Reitlernsystem: Wissen und Reiten

DAS Reitlernsystem – Was ist das?

Mir persönlich liegt die vielseitige Grundausbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen am Herzen. Denn dadurch gestaltet sich nicht nur unser eigenes Training abwechslungsreich, sondern auch das der Pferde. Dies wiederum ist der beste Garant für ein gesundes Pferd. Aus diesem Grundgedanken heraus entstand DAS Reitlernsystem.

DAS steht für Dressur, Ausreiten und Stangen und spiegelt meine Philosophie einer vielseitigen und systematische Reitausbildung wieder. Diese Art der Reitausbildung schafft nicht nur größtmögliche Abwechslung für Reiter und Pferd, sondern auch maximale Freude mit dem Pferd.

Die Dressurausbildung und ein korrekter Reitersitz sind die Basis von allem – ohne geht es nicht.

Ausreiten bringt Abwechslung, ist gut für die Psyche und fördert die mentale Losgelassenheit von Pferd und Reiter. Gerade Letzteres hat einen positiven Einfluss auf den losgelassenen und ausbalancierten Reitersitz.

Stangen sind eine sinnvolle Ergänzung für die Dressurarbeit, Vorstufe der Springausbildung, finden ihren Einsatz bei der Bodenarbeit oder im Geschicklichkeitsparcours.

Neben Dressur, Ausreiten und Stangen gehört auch das Longieren, Bodenarbeit und die Theorie zu einer vielseitigen Grundausbildung. All das findet sich in meinem Reitlernsystem wieder.

Neben meinen Reitstunden, Lehrgängen und Seminaren erwartet dich hier ab 2020 ein fundiertes Onlineangebot. Theorie muss nicht trocken und langweilig sein. Theorie bedeutet nicht bergeweise Bücher zu lesen oder etwas stur auswendig zu lernen. Meine Theorie ist abwechslungsreich, anschaulich, aufeinander abgestimmt und findet online statt. Außerdem wird mein Angebot durch zahlreiche Arbeitsmaterialien ergänzt und macht unglaublich viel Spaß.

DAS Reitlernsystem – Für wen ist es?

DAS Reitlernsystem ist für Kinder, Jugendliche, Anfänger, Freizeitreiter und Wiedereinsteiger jeden Alters. Anfänger erhalten eine vielseitige Reitausbildung mit allem was dazu gehört, um auch das Pferd als Lebewesen sowie seine Bedürfnisse kennenzulernen. Fortgeschrittene Reiter werden weiterhin vielseitig ausgebildet und gefördert, wobei Schwerpunkte gesetzt und vermehrt theoretische Kenntnisse im Bereich Reitlehre vermittelt werden. Wie heißt es so schön? Ein Leben reicht nicht aus, um Reiten zu lernen.

Gutes und pferdegerechtes Reiten hat jederzeit oberste Priorität. Du bist es deinem Partner Pferd schuldig, stetig an dir zu arbeiten, um am Ende besser zu reiten. Nur richtiges Reiten mit einem korrekten, ausbalanciertem Sitz und einer richtigen Hilfengebung, wird schlussendlich dazu führen, dass dein Pferd taktrein, in Anlehnung und über den Rücken geht. Letzteres ist essenziell damit dein Pferd ganz lange gesund bleibt und von dir geritten werden kann.

Ich begleite dich auf deinem Weg und unterstütze dich bei deiner reiterlichen Ausbildung. Systematisch und mit viel Abwechslung. DAS Reitlernsystem bietet Reitunterricht für verschiedene Altersklassen sowie ab 2020 ein fundiertes Onlineangebot.

Damit du nichts verpasst, solltest du dich unbedingt in meine E-Mail Liste eintragen!

Als Dankeschön bekommst du meine „9 Gebote für eine glückliche Beziehung zu deinem Pferd“ geschenkt.

 

 

Hier kannst du dich weiter informieren

DAS Reitlernsystem Bambini

DAS Reitlernsystem Kids

DAS Reitlernsystem Teens

DAS Reitlernsystem Freizeitreiter

DAS Reitlernsystem Online (ab 2020)